Präzises Inline-Farbmesssystem

Hochpräzise Farbmessung
colorCONTROL ACS7000
Hochpräzise Farbmessung

colorCONTROL ACS7000 von MICRO-EPSILON Optronic ist eines der modernsten Inline-Farbmesssysteme weltweit. Im Unterschied zu konventionellen Technologien wird dabei eine Farbe nicht nur über den Vergleich zum Referenzwert, sondern eindeutig über das Reflexionsspektrum identifiziert. Dank der sehr hohen Messraten eignet sich colorCONTROL ACS7000 für Anwendungen, bei denen Farben und Schattierungen bei laufender Produktion überwacht werden müssen. Wegen der sehr hohen Messgenauigkeit findet das System auch Einsatz im Labor, z.B. in der industriellen F&E.

Messprinzip

Das Messobjekt (Farbprobe) wird mit dem Licht einer regelbaren weißen LED als Lichtquelle be- oder durchstrahlt.
Das von der Farbprobe reflektierte bzw. transmittierte Licht wird einem Spektrometer zugeführt.
Im Controller wird das gemessene Spektrum mit dem gespeicherten Spektrum, einer Hell- und Dunkelreferenz, sowie einem Weißabgleich verglichen und korrigiert.

Danach erfolgt die Berechnung der Farbkoordinaten für wählbare Farbräume, wie XYZ, RGB,  L*a*b, L*u*v, L*C*h, Lab99 und LCh99. Zum Schluss werden die Messwerte noch mit gespeicherten Referenzfarben verglichen und das Ergebnis ausgegeben.

Das berührungslose Farbmesssystem colorCONTROL ACS7000 misst nach der spektrometrischen Methode. Dabei wird eine Farbe eindeutig über ihr Reflexions- oder auch Transmissionsspektrum identifiziert. Wegen seiner sehr hohen Messgenauigkeit findet das System auch Einsatz im Labor, z.B. in der industriellen F&E.
Es stehen 3 grundsätzliche Ausführungen in unterschiedlichen Varianten von Messköpfen zur Verfügung: gerichtete Messköpfe mit 30° bzw. 45° Neigung der Empfängeroptik, Ringlichtmessköpfe mit ebenfalls 30° bzw. 45°-Neigung und senkrechter Empfangsoptik sowie Transmissionsmesskopfsysteme.
Optional kann die Empfängerseite des letzteren auch solo, also ohne Lichtquelle, zur Messung von selbstleuchtenden Objekten eingesetzt werden.

optronic@micro-epsilon.de