Laser-Sensoren für Weg, Abstand und Position

Umfangreiches Sensorprogramm mit integriertem Controller
optoNCDT
Umfangreiches Sensorprogramm mit integriertem Controller

Micro-Epsilon Optronic entwickelt und produziert laseroptische Wegsensoren.

Laseroptische Wegsensoren messen aus großem Abstand zum Messobjekt mit einem sehr kleinen Lichtfleck, der Messungen von kleinsten Teilen ermöglicht. Der große Messabstand wiederum ermöglicht Messungen gegen kritische Oberflächen, wie z.B. heiße Metalle. Das berührungslose Prinzip erlaubt verschleißfreie Messungen, da die Sensoren keinem physischen Kontakt zum Messobjekt unterliegen. Darüber hinaus ist das Prinzip der Lasertriangulation ideal für sehr schnelle Messungen mit hoher Genauigkeit und Auflösung.

Einsatz finden die Sensoren z.B. in Mess- und Überwachungsaufgaben in der Fabrikautomatisierung, Elektronikfertigung, Robotik und Fahrzeugbau.

Messprinzip: Lasertriangulation

Lasertriangulations-Sensoren arbeiten mit einer Laserdiode, die einen sichtbaren Lichtpunkt auf die Oberfläche des Messobjektes projiziert. Das dabei reflektierte Licht wird über eine Empfangsoptik auf ein positionsempfindliches Element abgebildet. Verändert der Lichtpunkt seine Position, wird diese Veränderung auf dem Empfangselement ausgewertet. Als positionsempfindliche Messelemente werden CMOS-Elemente verwendet.

optronic@micro-epsilon.de