Präzision mit Licht
 

Laserlinientriangulation (Laser-Profilsensoren)

Die Laser-Scanner der Baureihen scanCONTROL und gapCONTROL nutzen das Lichtschnittprinzip (Triangulationsprinzip mit einer Laserlinie und Empfängermatrix) zur Aufnahme zweidimensionaler Profilinformationen einer Messobjektoberfläche.

Die Baureihe scanCONTROL 28xx besteht aus einem separatem Sensor und einem intelligenten Controller, die über ein in der Länge variables Anschlusskabel miteinander verbunden sind, während die Baureihen scanCONTROL 26xx, 27xx und 29xx alle Elemente in einem kompakten Sensor vereinigt. Die Sensoren geben neben den zweidimensionalen Profilinformationen (Standardlieferumfang) auch verknüpfte Werte oder Geometriegrößen aus.

Für die besonderen Anforderungen der Spaltmessung wurden die Modelle gapCONTROL aus der kompakten Baureihe scanCONTROL 26xx, 27xx und 29xx abgeleitet.

Zur Messung auf schwierigen Oberflächen sind die Laser-Scanner der Serien scanCONTROL 2600/2900 auch mit blau-violettem Laser erhältlich. Diese Blue-Laser-Gruppe ist baugleich mit den scanCONTROL Modellen, die mit dem roten Laser ausgestattet sind.“

Alle Laser-Scanner von MICRO-EPSILON Optronic verfügen entweder über die integrierte FireWire- oder Ethernet-Schnittstelle zur vollständigen Steuerbarkeit und Messwertübertragung bei hohen Geschwindigkeiten.

Zur einfachen Programmierung der scanCONTROL-Sensoren sind verschiedene Demonstrations- und  Konfigurationsprogramme und zur Integration in eigene Anwenderprogramme sind diverse Bibliotheken von MICRO-EPSILON verfügbar.

 

Messen
Kontakt

MICRO-EPSILON Optronic GmbH

Phone +49 35201 / 729 - 0
Fax +49 35201 / 729 - 90
eMail E-Mail senden
Ansprechpartner finden